Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier Unser Espan - unser Quartier
This is an example of a HTML caption with a link.

Guten Tag und herzlich willkommen
bei der Espaner Aktionsgemeinschaft!

Auf dieser Webseite finden Sie alle Informationen rund um unsere Quartiersinitiative im Espan.

Der ESPAN – Ein buntes Quartier in Stuttgart-Bad Cannstatt mit Initiative

Seite vorlesen

Der ESPAN ist ein Stadtteil im Osten des Stadtbezirks Bad Cannstatt, der zur Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart gehört. Bekannt ist dieser Stadtteil den älteren Cannstattern und Stuttgartern sicherlich noch durch die Einrichtungen des amerikanischen Militärs - insbesondere des Hospitals - die vor vielen Jahren noch hier zu Hause waren.

1993 änderte sich das Gesicht des ESPAN. Die Streitkräfte verließen dieses Gebiet und fortan entstand im Laufe der letzten 25 Jahre ein völlig verändertes Quartier, welches 1996-1998 frisch belebt und bezogen wurde. Neue Wohneinheiten, soziale Einrichtungen sowie Gewerbe siedelte sich im so genannten unteren Espan an und bildet inzwischen eine geschlossene Einheit mit dem Altbestand, dem "oberen Espan". Geblieben ist im "unteren Espan" bis heute das Hospitalgebäude, welches inzwischen - wesentlich vergrößert - eine moderne Klinik beherbergt. Eines der letzten erhaltenen Gebäude aus der Zeit vor den US-Einrichtungen befindet sich im Kneippweg 8. Der Bau aus dem Jahre 1908 behebergt heute unter anderem die Stadtteilbibliothek und einen Kindergarten. Eine weitere Besonderheit ist geblieben: Der „John-F.-Kennedy-Tree“, der direkt hinter dem Anna-Haag-Haus und neben dem Krankenhaus Bad Cannstatt steht. Die Forstverwaltung Baden-Württemberg hat die Tanne im November 1963 in Erinnerung an den ermordeten US-Präsidenten an das US-Hospital gestiftet.

Die Geschichte des ESPAN können Sie sich auch in einem Video auf dieser Webseite anschauen.

In den letzten Jahren ging es den Menschen im ESPAN darum "ihren" Stadtbezirk (etwa 4200 Einwohner auf rund 118 Hektar Fläche) zu entwickeln und sich gemeinsam für die Lebensqualität im Quartier einzusetzen. Hierzu fanden Institutionen und Bürger zur „Espaner Aktionsgemeinschaft“ zusammen. Koordiniert wird diese Quartiersinitiative insbesondere von einer Quartiersmanagerin welche im Anna Haag Mehrgenerationenhaus angesiedelt ist. Begleitet wird das Projekt zudem von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, gefördert wird diese Quartiersinitiative durch die Landeshauptstadt Stuttgart.

Auf dieser Webseite finden Sie alle Informationen rund um unsere Quartiersinitiative. Insbesondere unser Veranstaltungskalender gibt für die Bürger*innen einen Überblick über alle Angebote im Quartier. Der Stadtteilfolder zeigt das Quartier.

Im Jahr 2019 feierte die ESPANER AKTIONSGEMEINSCHAFT ihr 10-jähriges Bestehen. Mit einen Stadtteilfrühstück, einem Straßenfest in den Wannenäcker und einem Stadtteil-Picknick auf dem Stadtteilbauernhof mit dem prominenten Gast Christoph Sonntag ging es durch den Espaner Jubiläumssommer. Christoph Sonntag, selbst Anwohner im Quartier, stellte beim Stadtteilpicknick seine soziale Vernetzungs-Initiative „30“ vor.

Im Spätsommer 2019 wurde Die Espaner Aktionsgemeinschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 nominiert! Das Projekt der ESPANER AKTIONSGEMEINSCHAFT wurde dabei aus über 800 Einreichungen ausgewählt. Der Preis wurde von der nebenan.de-Stiftung ins Leben gerufen, um nachbarschaftliches Engagement auszuzeichnen. Unser Projekt war damit unter den Besten unseres Bundeslandes und eines von deutschlandweit 106 nominierten Projekten. Obgleich ein Mannheimer und ein Leipziger Projekt letzlich die Nase vorne hatten, sind wir stolz über die Nominierung und über die Anerkennung unserer Quartiersarbeit durch die nebenan.de-Stiftung.

Danke für ihr Interesse an unserer Quartiersinitiative. Wir sind offen für alle. Wenn Sie als Institution oder Bürger mitmachen möchten, treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

Aktuelles aus dem Espan

Topics-Pic

Hilfe in Coronazeiten

In diesen Tagen wird gegenseitige Hilfe in der Nachbarschaft noch wichtiger und die gute Nachricht ist: In unserem Stadtteil unterstützen wir uns gegenseitig!
Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören aufgrund Ihres Alters oder Vorerkrankungen: Bleiben Sie bitte Zuhause! Damit tragen Sie ganz viel zur Besserung der Situation bei!
 


Gefällt dir unsere Seite? Dann teile sie!

Go to top